Renault: Twingo “Gordini” leitet Comeback des Sport-Labels ein

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2
Foto 3

Mit dem Twingo Gordini R.S. präsentiert Renault das erste Renault Sport Modell unter dem neu belebten, Sportlabel. Es kommt im März 2010 auf den Markt. Der neue Twingo Gordini R.S. basiert auf dem Twingo Renault Sport mit 98 kW/133 PS. Die Gordini-Version erhält die Lackierung Malta-Blau, als Hommage an die legendären Sportmodelle der 1960er-Jahre von Amédée Gordini, die traditionell überwiegend im auffälligen Bleu France bestellt wurden. Zur Serienausstattung gehören Renault-Sportsitze mit Gordini-Emblem und blauem Leder in den Türen.Zur Serienausstattung gehören inklusive Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer und Radio 4×15 Watt CD mit MP3-Funktion, zwei einzeln verschiebbare Rücksitze und ESP mit Untersteuerkontrolle (USC). Seine Eingriffsparameter sind für eine sportliche Fahrweise ausgelegt, daher korrigiert das ESP später als bei den anderen Twingo-Versionen. Das System lässt sich für den Einsatz auf der Rennstrecke per Knopfdruck ausschalten.

\x09Mit dem Renault 8 Gordini kam 1964 das berühmteste Fahrzeug des Labels auf den Markt. Der Gorde errang 1964 bei der Rallye Tour de Corse die Plätze eins, drei, vier und fünf. Mit der 1,3-Liter-Version rief Renault 1966 die Coupe Gordini ins Leben.

Scroll to Top