Kia: Erstes Werk in den USA nimmt Produktion auf

Foto 1

Das erste Werk des koreanischen Autoherstellers Kia in den USA hat seinen Betrieb aufgenommen. Das erste Fahrzeug, das bei der offiziellen Eröffnung der neuen Produktionsanlage in West Point im US-Staat Georgia vom Band lief, war ein weißer Sorento. Bei Vollauslastung wird das Werk der Kia Motors Manufacturing Georgia, Inc. (KMMG) 300.000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren und 2.500 Mitarbeiter beschäftigen. Weitere 7.500 Arbeitsplätze entstehen bei Zulieferern in der Region.

Kia Motors hat 1 Milliarde US-Dollar (umgerechnet etwa 700 Mio. Euro) in das neue Werk investiert. Auf dem 890 Hektar großen Gelände befinden sich neben dem Montagewerk ein Karosserie-Presswerk, eine Getriebeproduktion – in der die Sechsstufen-Automatik des neuen Sorento hergestellt wird – und eine Teststrecke von 3,2 Kilometer Länge.

Scroll to Top