Volvo: Neue Sicherheitstechnologie im Test mit S60-Prototyp

Foto 1
Foto 2

Volvo-Techniker testen zur Zeit einen getarnten Prototypen des künftigen S60 in Kopenhagen. Das Fahrzeug ist mit einem neu entwickelten Kollisions-Warnsystem mit automatischer Notbremsfunktion ausgerüstet.

Das System kann Fußgänger erkennen, die auf die Fahrbahn laufen. Dadurch können Zusammenstöße bei Geschwindigkeiten unterhalb von 25 km/h verhindert werden, selbst wenn der Fahrer nicht rechtzeitig reagiert.

Mehr als zehn Jahre wurde an dem neuen System gearbeitet. Faktoren wie gängiges Verkehrsverhalten, unterschiedliche Straßenverhältnisse und wechselnde Wetterbedingungen wurden dabei untersucht und die Ergebnisse in die Entwicklung des Systems integriert. Insgesamt haben wir so über 500.000 Kilometer zurückgelegt und ausgewertet. Außerdem können wir die Informationen aus den realen Verkehrstests auch für moderne Computer-Simulationen nutzen, erklärt Thomas Broberg, Sicherheitsexperte bei der Volvo Car Corporation.

Scroll to Top