Opel-Jubiläum: 50 Jahre “Kapitän”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Herbst 1959: Der neue Opel Kapitän – intern auch Kapitän P2 2.6 Liter genannt – rollt in Rüsselsheim zum ersten Mal vom Band. Bis 1964 werden insgesamt 145.616 Fahrzeuge verkauft, als Bestseller der Kapitän-Familie stellt sich der P2 2.6 Liter-Motor heraus.

Orientierte sich der erste Nachkriegs-Kapitän noch stark am amerikanischen Schönheitsempfinden, wird bei der zweiten Generation ab Herbst 1959 gezielt auf einen eigenständigen europäischen Auftritt geachtet. An die Stelle der schwingenden Linien und weich fließenden Übergänge tritt nun die kraftvolle Betonung der Horizontalen und das Wirksamwerden prägnanter Konturen, heißt es seinerzeit zu den Design-Änderungen.

Der 2.6-Liter-Reihensechszylinder des Kapitän leistet 66 kW/90 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 190 Newtonmetern zwischen 1.300 und 2.500 Touren.Zu technischen Elementen wie der Betätigungshilfe für das Kupplungspedal kommen in den Folgejahren Neuheiten wie automatisches Getriebe (Hydra-Matic) und Servolenkung.

Quelle: Opel

Scroll to Top