Fiat: Fiorino fährt ab sofort auch mit Erdgas

Foto 1

Fiat bietet den Fiorino ab sofort auch in einer bivalenten Modellvariante an, die wahlweise mit Benzin oder Erdgas (CNG) betrieben werden kann. Die Motorleistung beträgt 57 kW (77 PS), im Erdgasbetrieb 51 kW (70 PS). Die Auswahl des Treibstoffs kann der Fahrer mittels eines Schalters am Armaturenbrett treffen. Der zusätzliche Erdgasvorrat ist in zwei Unterflurtanks (Inhalt 18 und 66 Liter) untergebracht, das Ladevolumen ist gegenüber einem konventionell angetriebenen Fiat Fiorino nur geringfügig eingeschränkt. Der Boden des Laderaums ist über seine gesamte Länge eben, der Ladeflächenboden um 13 cm erhöht. Zur Wahl stehen beim neuen Fiat Fiorino Natural Power die beiden Karosserievarianten Kastenwagen (ab 12.500 Euro zzgl. MwSt) und Kombi (ab 13.600 Euro zzgl. MwST) in jeweils zwei Ausstattungsversionen.

Scroll to Top