Volkswagen: Neuer Golf Variant ganz ohne “Chromlätzchen”

Beitragsbild
Foto 1

Volkswagen zeigt auf der IAA noch bis zum 27. September als Premierenmodell die neueste Generation des Golf Variant. Für den Antrieb des Kombi-Golfs stehen vier Benzin- und zwei Diesel-Motoren zur Verfügung; sie alle bleiben unter den Grenzwerten der neuen Euro-5-Norm. Einstiegsmodell ist wie bisher ein 80-PS-Benziner, darauf folgt eine stärkere 102-PS-Version. Die zwei stärksten Benziner (beide jeweils direkt einspritzende TSI mit 122 PS und 160 PS) sowie beide Turbodiesel (TDI mit 105 PS und 140 PS) sind optional mit dem automatisch schaltenden Doppelkupplungsgetriebe DSG kombinierbar.

Völlig neu im Motoren-Programm des Golf Variant ist der 105 PS starke Common-Rail-TDI. Wie der größere 2.0-Liter-TDI, soll sich nach Werksangaben auch der 1.6-Liter-Vierzylinder durch einen auffallend guten Geräuschkomfort, niedrige Emissionen (119 g/km CO2) und einen extrem niedrigen Durchschnittsverbrauch (4,5 Liter auf hundert Kilometern) aus. Gegenüber dem gleichstarken Vorgängermodell sei der Verbrauch um 0,7 Liter gesenkt worden. Vom Golf Variant der letzten Generation übernommen wurde der 2.0 TDI Common-Rail. Der 140 PS starke und 210 km/h schnelle Golf Variant 2.0 TDI verbrauche lediglich 5,0 Liter (132 g/km CO2), teilt der Hersteller mit.

Komplett neu gestaltet wurde die Frontpartie des Golf Variant, die sich an der aktuellen, sechsten Generation der Golf-Limousine orientiert. Geglättet und moderneren Design-Erfordernissen angepasst, verliert damit ein weiterer Golf sein bekanntes Chromlätzchen. Wie bisher verfügt der VW Golf Variant über 505 bis 1.495 Liter Stauraum und ist in den drei Ausstattungslinien Trendline, Comfortline und Highline lieferbar.

Der Grundpreis des neuen Golf Variant beträgt inklusive ESP, sechs Airbags, Tagfahrlicht, Dachreling, rundum elektrischen Fensterhebern, Hochschalt-Anzeige, elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln, 1/3 zu 2/3 umklappbarer Rücksitzbank und -lehne, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Klimaanlage und 1.495 Litern Ladevolumen 18.500 Euro. In Europa werden die ersten Exemplare des neuen Golf Variant im September ausgeliefert.

Text: Jürgen C. Braun

Scroll to Top