Kia Forte: Hybrid-Serienversion LPG startet am koreanischen Markt

Foto 1
Foto 2

Kia Motors bringt sein erstes Serienmodell mit Hybrid-Technologie auf den Markt: Der Kia Forte LPI Hybrid geht in Korea an den Start. Er kombiniert Flüssiggas- und Elektroantrieb. Der Forte LPI Hybrid ist die jüngste Variante des im April 2009 vorgestellten Kompaktwagens Forte.

Das erste Hybrid-Serienmodell von Kia verfügt über einen 114 PS starken 1,6-Liter-Motor mit Flüssiggas-Einspritzung. Die Kraftübertragung erfolgt über ein stufenloses Automatikgetriebe (CVT), das separat entwickelt wurde. Die zweite Kraftquelle ist ein 20-PS-Elektromotor, weitere Bestandteile des LPI-Hybrid-Systems sind ein Inverter, ein Konverter und eine 180-Volt-Lithium-Polymer-Batterie.

Eine Markteinführung in Europa ist für den Kia Forte LPG aktuell nicht vorgesehen. Wohl aber will Kia in europäischen Ländern mit Autogas-Infrastruktur die Marktchancen testen und hat für Ende 2009 eine Studie zu LPI-Hybrid-Fahrzeugen angekündigt.

Scroll to Top