Porsche-Museum: Guinness-Rekordversuch im Vorlesen macht Station in Stuttgart

Beitragsbild
Foto 1

Ein offizieller Guinness-Weltrekordversuch wird im Porsche-Museum gestattet: Die längste Vorlesestaffel der Welt präsentiert seit dem 18. Juni mit 100 ehrenamtlich aktiven Teilnehmenden an 100 aufeinander folgenden Tagen in 100 Orten in Deutschland jeweils eine Seite aus dem neuen Kinderbuch Onkel Alwin und das Sams. Das noch unveröffentlichte Buch von Deutschlands bekanntestem Kinderbuchautor Paul Maar ist der sechste Teil der 1973 mit Eine Woche voller Samstage begonnenen Sams-Saga.

Das Porsche-Museum, und damit die Stadt Stuttgart, ist die 23. Station der Vorlesestaffel. Vor knapp 50 Grundschülern aus der Filderschule liest Heidrun Stohrer vom Stuttgarter Verein Leseohren e. V. eine Seite aus dem neuen Sams-Buch vor. Außerdem wird aus den fünf zuvor erschienenen Bändern gemeinsam gelesen. Im Anschluss können die Kinder die Fahrzeugausstellung anhand einer Schnitzeljagd erkunden, die das Museum seit kurzem seinen kleinen Besuchern anbietet.

Am 25. September endet die Leseaktion in Köln, die nach erfolgreichem Abschluss einen offiziellen Eintrag in das Guinness-Buch der Weltrekorde erhält. Unter der Internetadresse

www.derdeutschevorlesepreis.de

stehen weitere Details zur Vorlesestaffel zur Verfügung.

Nach oben scrollen