Buchtipp der Woche

Foto 1

Tess Gerritsen: Grabkammer
Limes; 19,95 Euro

Sie soll die große Attraktion des Museums werden – die von den Medien Lady X genannte Mumie. Doch bei einer ersten Besichtigung entpuppt sich die Mumie als eher neuzeitlicher Herkunft. Sie hat ein Touristenschmuckstück im Mund und – was für große Aufregung sorgt – das Projektil einer Pistolenkugel im Bein. Mit einem Schlag ist der Traum von der großen Besucherflut im Museum ausgeträumt, denn die Polizistin Jane Rizzoli und die Gerichtsmedizinerin Dr. Maura Isles treten auf den Plan und ermitteln in einem Mordfall. Eindeutig handelt es sich hier um einen durchgeknallten Killer der seine Opfer nach altägyptischer Tradition mumifiziert. Bei der zufälligen Entdeckung dreier Schrumpfköpfe wird auch einer der schaurigen Fundstücke eindeutig auf ein neueres Datum bestimmt und dem Killer als weiteres Opfer zugeschrieben. Einen Schock erlebt auch die Ägyptologin Josephine Pulcillo, die bei den grausigen Entdeckungen als Vertreterin des Museums dabei ist. Im Inneren des Schrumpfkopfes findet sich eine Zeitung aus ihrem Geburtsort und aus ihrem Geburtsjahr. Als dann noch in Pulcillos Auto eine Moorleiche entdeckt wird, ist die Verwirrung perfekt und die Polizei beginnt sich für sie zu interessieren. Wer ist diese geheimnisvolle Frau, wo kommt sie her und wieso wird sie scheinbar von ihrer Vergangenheit eingeholt?

Was anfangs etwas zäh beginnt, entwickelt sich nach und nach zu einem spannenden Thriller – typisch Tess Gerritsen!

Scroll to Top