Volkswagen Concept Blue Sport: Schnell und knauserig

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Exakt 4,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern gibt Volkswagen als durchschnittlichen Verbrauchswert für den VW Concept Blue Sport an. Ermöglichen soll sie ein 132 kW/180 PS starker Clean Diesel (TDI) mit Common-Rail-Ein­spritzung und nachgeschaltetem NOx-Speicherkat. Ab 1.750 U/min – also direkt aus dem Drehzahlkeller heraus – entwickelt der 2,0-Liter-Turbomotor ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern. Das entspricht, so VW, der Kraftentfaltung eines rund 300 PS starken Sechszylinder-Benziners. Die Reichweite soll bei einem 50-Liter-Tank – zumindest theoretisch – jenseits der 1.000-Kilometer-Grenze liegen. Ein 6-Gang-Doppelkupplungsge­triebe überträgt die Kraft an die Hinterräder. Geschaltet wird ent­weder automatisch oder via Schalttasten am Lenkrad.

Um solche Werte zu ermöglichen, wurde bei dem VW Concept Blue Sport unter anderem konsequent auf Leichtgewicht gesetzt, das Ergebnis sind 1.200 Kilogramm, die das Auto auf die Waage bringt. Ergänzend hinzu kommen eine Start-Stopp-Automatik und die Rekuperation. Kommt der Concept Blue­ Sport zum Beispiel an einer roten Ampel zum Stehen, wird auto­matisch der Motor abgestellt. Sobald die Ampel wieder grün wird, reicht das Antippen des Gaspedals, um den Motor zu starten. Das Ganze ist intuitiv bedienbar und spart in der City nach VW-Angaben bis zu 0,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern. Darüber hinaus wird vor­rangig beim Verzögern des Concept Blue Sport Energie von der Lichtmaschine erzeugt und in der Fahrzeugbatterie gespeichert (Reku­peration), wodurch der Motor entlastet und der Verbrauch weiter reduziert werden soll.

Scroll to Top