Mercedes: Adaptives Bremslicht für Vito und Viano

Foto 1
Foto 2

Neu bestellte Vito oder Viano stattet Mercedes-Benz ab sofort aufpreisfrei mit adaptivem Bremslicht aus. Während einer Gefahrenbremsung bei einer Fahrzeuggeschwindigkeit von mehr als 50 km/h aktiviert das elektronische Stabilitätsprogramm ESP® die neue Sicherheitsfunktion Adaptives Bremslicht. Die Bremslichter blinken dabei mit einer Frequenz von 3 Hz anstatt nur permanent zu leuchten. Besteht die Gefahrensituation nicht mehr und das Bremspedal wird durch den Fahrer nur noch gehalten oder leicht gelöst, deaktiviert ESP® das Adaptive Bremslicht und die Bremslichter leuchten wie gewohnt ohne Unterbrechung. Das Blinken der Bremslichter bewirkt eine Erhöhung der Aufmerksamkeit bei den nachfolgenden Verkehrsteilnehmern.

Wird die Funktion Adaptive Bremslicht bei einer Geschwindigkeit über 70 km/h aktiviert und bleibt es bis zum Stillstand des Fahrzeuges in Aktion, so schaltet sich beim Fahrzeugstillstand die Warnblinkanlage automatisch ein. Die Warnblinkanlage kann jederzeit manuell ausgeschaltet werden. Bewegt sich der Vito oder Viano anschließend wieder mit einer Geschwindigkeit über 10 km/h, wie es im dichten Kolonnenverkehr häufig der Fall ist, wird die Warnblinkanlage durch das System wieder abgeschaltet.

Quelle: Daimler

Scroll to Top