Alfa: Modellpflege für Alfa 159

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Alfa Romeo hat die Baureihen Alfa 159 und Alfa 159 Sportwagon weiter modellgepflegt. Ebenfalls neu sortiert wurden die Ausstattungslinien. Die Bestseller im Programm wurden bislang in den Versionen Impression (Basis), Progression, Distinctive und ti angeboten. Ab sofort gibt es statt dieser vier nun die drei Versionen Alfa 159 beziehungsweise Alfa 159 Sportwagon, Elegante und – wie gehabt als sportliche Topversion – ti. Stark verbessert wurde dabei der Ausstattungsumfang aller Versionen.

Der Ausstattungsumfang der Grundversionen wurde um Features wie eine Mittelarmlehne plus Skidurchreiche hinten, Chromringe um die Lüftungsdüsen, einen nun ebenfalls serienmäßig höhenverstellbaren Beifahrersitz und Taschen an den Rückseiten der Vordersitze erweitert. Bestellt werden können die ab 24.550 Euro (Alfa 159) und 25.850 Euro (Alfa 159 Sportwagon) verfügbaren Einstiegsmodelle als Benziner mit 103 kW (140 PS) oder als 88 kW (120 PS) und 110 kW (150 PS) starke Turbodiesel.

Die Serienausstattung der Elegante-Modelle wurde gegenüber der früheren Distinctive-Versionen um Details wie das Telematik- und Navigationssystem Blue&Me NAV, Instrumente mit weißer Beleuchtung sowie neue Sitzbezüge in Alfatex verfeinert.

Alfa 159 Elegante und Alfa 159 Sportwagon Elegante können mit insgesamt vier Motoren geordert werden. Die zwei Benziner leisten 136 kW (185 PS) und 191 kW (260 PS); neben dem 110-kW-Diesel steht in diesem Fall ein Fünfzylinder-Turbodiesel mit maximal 154 kW (210 PS) zur Verfügung. Der jeweils stärkste Benziner und Diesel kann zudem mit Allradantrieb (Q4) geordert werden. Neben dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe steht wahlweise das sechsstufige Automatikgetriebe Q-Tronic zur Verfügung. Speziell für den 2.2 JTS 16V mit 136 kW (185 PS) kommt optional das automatisierte Selespeed-Getriebe zum Einsatz. Preislich startet der Alfa 159 Elegante bei 29.700 Euro. Der Alfa 159 Sportwagon steht ab 31.000 Euro in der Preisliste.

Analog zu den Elegante-Versionen wurde auch die extrem umfangreiche Serienausstattung der in den identischen Motor-Getriebekombinationen lieferbaren ti-Modelle (unter anderem inklusive Exklusiv-Ledersitzen und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen) um das Telematik- und Navigationssystem Blue&Me NAV ergänzt. Der besonders sportlich konzipierte Alfa 159 ti kostet als 110 kW (150 PS) starker Turbodiesel 1.9 JTDM 16V ab 33.700 Euro; der Basispreis des Alfa 159 Sportwagon ti beträgt mit identischer Motorisierung (1.9 JTDM 16V) 35.000 Euro.

Eigens für die Elegante-Versionen wurde derweil eine Exklusiv-Lederausstattung entwickelt. Sie wird unter anderem im neuen Ausstattungspaket Lusso angeboten, das auch die bislang am häufigsten bestellten Sonderausstattungen enthält, wie zum Beispiel die Sitzheizung vorne, elektrisch anklappbare Außenspiegel sowie Parksensoren vorne und hinten. Das Paket bietet einen Preisvorteil von 725 Euro.

Scroll to Top