Subaru renoviert den Justy

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Unter dem Motto Fahrspaß zu bezahlbaren Kosten bietet der Allradspezialist Subaru den Justy im Modelljahr 2009 runderneuert mit verschiedenen Besonderheiten an. Zum Beispiel: Auf der Lenksäule des höhenverstellbaren Drei-Speichen-Lenkrads befinden sich in einer Doppelanzeige zusammengefasst Tacho und Drehzahlmesser. Wird das Lenkrad in der Höhe verstellt, wandern die Anzeigen mit und sind damit unabhängig von der jeweiligen Sitzhöhe ablesbar. Ein Informationsdisplay mit Kilometer- und Tageskilometerzähler sowie einer Anzeige für den Momentan- und Durchschnittsverbrauch befindet sich ebenfalls in dem Kombiinstrument.

Als Antrieb bietet Subaru für den fünftürigen Justy nur einen 1,0-Liter-Dreizylinder mit 51 kW (70 PS) an, dessen Verbrauch pro 100 Kilometer mit 5,0 Litern Normalbenzin angegeben wird – damit verspricht der Hersteller für eine 40 Liter-Tankfüllung eine mögliche Strecke von 800 Kilometern ohne Nachtanken.

Subaru bietet den Justy in den fünf Farben Silber Metallic, Rot, Schwarz Metallic mit Perleffekt, Mint Blau Metallic Opal und Braun mit Perleffekt sowie in den zwei Ausstattungsvarianten Trend und Active an. Serie ab Basis (Justy 1.0 Trend) sind Drehzahlmesser, elektrische Fensterheber vorne und hinten, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Klimaanlage, ein CD-Radio und zwei Lautsprecher. Der Justy 1.0 Active fügt dem einen Schaltknauf mit Chromakzenten und Leichtmetallräder zu sowie einen AUX-Anschluss für mobile MP3-Player sowie ein Soundpaket mit vier Lautsprechern.

Scroll to Top