Gläserne Manufaktur präsentiert die Jazztage Dresden

Foto 1

Vienna Art Orchestra mit European Visionaries in der Gläsernen Manufaktur

Dresden, 02. November 2007 – Die Gläserne Manufaktur von Volkswagen präsentiert in diesem Jahr die Jazztage Dresden und ist am 9. November 2007 Bühne des Eröffnungskonzertes. Das Vienna Art Orchestra, eine der führenden Jazz Ensembles der Welt, präsentiert mit European Visionaries sein Jubiläumskonzert. Im Anschluss an das Konzert findet im Restaurant Lesage eine Jam-Session statt.

Die Jazztage Dresden erfreuen sich nach ihrem Umzug ins Stadtinnere an neue, prominente Spielorte, wie der Semperoper, dem Schauspielhaus oder den Deutschen Werkstätten Hellerau, zunehmender Attraktivität und haben sich als Jazz-Festival von internationalem Rang etabliert. Neben dem Vienna Art Orchestra werden Jazz-Größen wie der Startrompeter James Morrison (Australien) oder die portugiesische Sängerin Maria João erwartet.

Die Gläserne Manufaktur unterstützt die Jazztage Dresden bereits zum vierten Mal und ist gleichzeitig Schauplatz des Eröffnungskonzertes mit dem Vienna Art Orchestra und seinem Programm European Visionaries. Österreichs Jazz Ensemble mit Kulturbotschafter-Status, wird in diesem Jahr 30 wird und im Rahmen einer Jubiläums-Welttournee in Dresden gastiert, porträtiert in diesem Projekt orchestral dreizehn europäische Denker und Genies wie etwa Immanuel Kant oder Sigmund Freud.

Das 1977 in Wien gegründete Ensemble steht seit nunmehr 30 Jahren unter der Leitung des Pianisten und Komponisten Mathias Rüegg und zählt zu den führenden Big-Bands der Welt. Das Ensemble erfreute die internationale Jazz-Szene bis heute mit knapp 800 Konzerten in 50 Ländern und mehr als 30 Tonträgern.

Scroll to Top