Subaru-Novitäten zur IAA

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Fuji Heavy Industries Ltd. (FHI), Mutterkonzern von Subaru, führt die dritte Generation des Impreza in Europa ein. Im Mittelpunkt der Entwicklung des neuen Impreza stand die Erweiterung und Verfeinerung der Komfortelemente. Angeboten wird der neue Impreza alternativ mit einem 1,5-Liter- und 2,0-Liter-Boxermotor. Serienmäßig verfügen beide Modelle über den permanenten Allradantrieb Subaru Symmetrical AWD.

Im Sinne der Weiterentwicklung des Konzepts progressives SUV wurde der neue Tribeca durch optische Änderungen an seiner Front aktualisiert. Einsteigsmodell in die Subaru-Palette ist der neue Justy, ausgeliefert mit einem Motor von Daihatsu im Rahmen einer Herstellervereinbarung mit FHI.

Das Concept Car Subaru WRC basiert auf dem neuen Impreza und gibt einen Eindruck von künftigen Styling-Trends für ein World Rally Fahrzeug.

Scroll to Top