Nissan: Tiida löst Almera und Primera in Deutschland ab

Foto 1
Foto 2

Der Nissan TIIDA kommt nach Deutschland. Ab Januar 2008 wird das neue Kompaktmodell als viertürige Stufenheck-Limousine und als fünftürige Steilheck-Version angeboten. Für beide Varianten stellt Nissan drei Motoren zur Wahl: Der 1,6-Liter-Benziner leistet 81 kW/110 PS, der 1,8-Liter-Benziner 93 kW/126 PS. Hinzu kommt der 1,5-Liter-Diesel mit Common-Rail-Einspritzung und einer Leistung von der 78 kW/105 PS. Zeitgleich zur deutschen Markteinführung erweitert das Unternehmen auch die Modellpaletten in Österreich, der Schweiz, Spanien und Portugal. Während in den drei zentraleuropäischen Ländern sowohl die Steilheck- als auch die Stufenheck-Variante in den Handel kommen, ist für die iberischen Staaten ausschließlich der Fünftürer vorgesehen. Bereits seit einigen Monaten ist der TIIDA schon in Nord- und Osteuropa erhältlich.

Preislich positioniert Nissan die neue Modellreihe zwischen NOTE und QASHQAI.Die für Europa bestimmten Fahrzeuge werden im mexikanischen Nissan-Werk Civac hergestellt. Bis zu 40.000 Einheiten sollen jährlich in Europa verkauft werden.

Scroll to Top