Nissan: 350Z in limiterter Racing Edition

Foto 1
Foto 2

Mit dem limitierten Sondermodell 350Z Racing Edition bringt Nissan Rennsport-Feeling auf die Straße. Inspiriert wurde es von jenem 350Z GT4, der beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring einen eindrucksvollen Auftritt hinlegte. Als 29. von 220 Teilnehmern ins Rennen gegangen, hatte sich der unter anderem vom Ex-DTM-Profi Kurt Thiim gesteuerte Nissan in der Nacht schon bis auf Platz 13 im Gesamtklassement vorgekämpft. Das Sondermodell steht auf schwarz lackierten 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, auf die Dunlop-Reifen im Format 235/35 R 19 (vorn) und 255/35 R19 (hinten) aufgezogen sind. Sie stehen im Kontrast zur neuen und exklusiv für dieses Modell ausgewählten Farbe Pikes Peak Metallic Weiß. Weitere sportliche Highlights sind ein COBRA-Endschalldämpfer und das zehnfach einstellbare Bilstein-Gewindefahrwerk mit paralleler Krafteinstellung in Zug- und Druckstufe. Damit lässt sich das Fahrwerk je nach Wunsch zwischen 25 und 45 Millimeter tieferlegen.

Zum Ausstattungspaket des ab 2. Juli zum Preis von 48.590 Euro bestellbaren Sondermodells gehören ferner schwarze Ledersitze, vier Winterreifen samt 18-Zoll-Serienfelgen und ein Satz Sponsoren-Aufkleber im Rennsport-Look. Dazu gibt es eine nummerierte Innenraum-Plakette mit den Unterschriften der Nürburgring-Fahrer Kurt Thiim, Holger Eckhardt, Nicole Lüttecke und Tim Schrick. Das Sondermodell Racing Edition basiert auf dem 350Z Coupé mit Premium Pack (Preis: 40.290 Euro) und ist wie dieses mit der 230 kW/313 PS starken Version des 3,5 Liter großen Nissan V6-Motors bestückt. Die Aufpreisliste umfasst nur das Birdview-DVD-Navigationssystem mit 7-Zoll-Farbdisplay und TMC-Funktion.

Scroll to Top