Mercedes: Neue C-Klasse mit 4MATIC-Allrad ab 40281 Euro

Foto 1

Die 4MATIC-Modelle der neuen C-Klasse stehen am Start. Der permanente Allradantrieb ist ab sofort für die Sechszylinder C 280, C 350 und C 320 CDI lieferbar. Die 4MATIC-Limousinen der C-Klasse kosten je nach Motorisierung ab Werk zwischen 40.281,50 und 46.707,50 Euro. Das Siebengang-Automatikgetriebe gehört zur Serienausstattung.

Für den C 320 CDI 4MATIC und den C 350 4MATIC stehen serienmäßig die Lines ELEGANCE und AVANTGARDE zur Auswahl, unter anderem mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern, Komfort-Multifunktionslenkrad und Edelholz- oder Aluminium-Zierteilen im Innenraum. Das AGILITY CONTROLPaket mit situationsgerechter Stoßdämpferregelung ist ebenso serienmäßig an Bord wie sieben Airbags, crashaktive Kopfstützen und Klima-Automatik.

Die Allradtechnik haben die Mercedes-Ingenieure nochmals verbessert und erzielen vor allem durch kompaktere Abmessungen, geringeres Gewicht und höheren Wirkungsgrad Fortschritte. So verbraucht der C 280 4MATIC mit dem 170 kW/231 PS starken V6-Motor nach Herstellerangaben 9,4 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer und ist damit 0,4 Liter sparsamer als das Vorgängermodell. Mit dem C 320 CDI 4MATIC ist in der C-Klasse erstmals auch ein Allrad-Dieselmodell lieferbar: Der Sechszylinder (165 kW/224 PS) verbraucht 7,7 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer.

Die 4MATIC ist permanent aktiv und arbeitet deshalb ohne Reaktionszeit, um den Autofahrer bei ungünstigen Wetterbedingungen wie Nässe, Glatteis oder Schnee zu unterstützen.

Scroll to Top