BMW: Coupé ergänzt 1er-Palette

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Mit dem Coupé wird die BMW 1er Reihe weiter ausgebaut. Das neue Modell geht als 2+2-Sitzer mit einem vom Fahrgastraum getrennten Gepäckabteil und einer serienmäßig umklappbaren und im Verhältnis 60 : 40 teilbaren Fondsitzlehne an den Start. Die Top-Version ist das BMW 135i Coupé ist äußerlich am leicht modifizierten, serienmäßigen M-Aerodynamikpaket und an der zusätzlichen Heck-Spoilerlippe (Gurney) zu erkennen und wird vom 3,0 Liter großen Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo und Benzin-Direkteinspritzung der zweiten Generation (High Precision Injection) angetrieben und wartet mit 225 kW/306 PS sowie einem maximalen Drehmoment von 400 Newtonmetern auf und beschleunigt in 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beläuft sich nach BMW-Angaben auf 9,2 Liter je 100 Kilometer.

Eine Premiere ist die Motorisierung des BMW 123d Coupé mit einem 2,0 Liter Vierzylinder-Dieselantrieb mit Variable Twin Turbo und Common-Rail-Einspritzung. Das Vollaluminium-Triebwerk erzeugt eine Leistung von 150 kW/204 PS und beschleunigt von null auf 100 km/h in 7,0 Sekunden bei einem Durchschnittsverbrauch von 5,2 Litern je 100 Kilometer, Den beiden Spitzenmotorisierungen steht ein weiteres Dieselaggregat zur Seite. Als weitere Variante des sportlichen Zweitürers vervollständigt das BMW 120d Coupé das Produktangebot zur Modelleinführung. Die von seinem Vierzylinder-Dieselmotor erzeugte Leistung von 130 kW/177 PS geht mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,8 Litern je 100 Kilometer einher.

Scroll to Top