BMW-Designer entwerfen Vision für Flugreisen

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Unabhängigkeit, luxuriöse Mobilität, vollkommene Exklusivität – mit dem von BMW Group DesignworksUSA gestalteten Konzept für die Innenausstattung einer Boeing 787 Dreamliner könnte das individuelle Reisen nach Vorstellung der Initatoreneine neue Dimension erreichen. Die in München, dem kalifornischen Newbury Park und Singapur ansässige Designagentur, ein selbstständig agierendes Tochterunternehmen der BMW Group, hat mit der Konzeption im Auftrag von Boeing Business eine Vision auf den Weg gebracht: Das von BMW Group DesignworksUSA gestaltete Interieur des Langstreckenjets schafft eine Verbindung zwischen Vielseitigkeit und einem auf individuelle Anforderungen abgestimmten Luxus. Dank des dreidimensionalen Konzepts für die Raumaufteilung und -ausstattung kommt der Traum vom Fliegen zur Geltung.

Das Konzept für den von BMW Group DesignworksUSA gestalteten Boeing Business-Jet sieht nicht nur ein mit modernster Kommunikationstechnik ausgerüstetes Büro vor. Für den internationalen Geschäftsreisenden, der die zum Überbrücken langer Distanzen notwenige Zeit auch zum Krafttanken und für das Privatleben nutzt, wurde darüber hinaus eine exklusive Freizeitumgebung kreiert. Vom Schreibtisch aus kann man durch die elektrochromatischen Glaswände einen Blick auf die Lounge mit der Cocktail-Bar werfen. Er kann eine vollständig ausgestattete Gourmet-Küche sowie ein Kinotheater mit Großbildleinwand nutzen. Als Rückzugsraum steht eine elegant eingerichtete Mastersuite zur Verfügung, für Mitreisende ist eine großzügige Gästesuite vorgesehen. Auf der unteren Ebene des Passagierbereichs finden zudem ein Fitnessstudio sowie Sauna- und Wellnessräume Platz.

Auch die Erweiterung der Mobilität ist im Konzept von BMW Group DesignworksUSA berücksichtigt. Ein Teil des Frachtraums ist für den Fahrzeug-Transport reserviert. Auf diese Weise wird – ganz gleich, wo in der Welt die Boeing 787 zur Zwischenlandung ansetzen sollte – der nahtlose Übergang zur Mobilität auf der Straße gewährleistet.

Grundlage des von BMW Group DesignworksUSA umgesetzten Konzepts war die Vision, individuellen Lebensstil mit der Freiheit des Reisens zu kombinieren. Mit der Untergliederung der Kabine in verschiedene horizontale Ebenen erschließt sich eine neue Dimension des Reisens. Durch die Einbeziehung eines Teils des Laderaums konnte die für den Aufenthalt der Passagiere nutzbare Fläche erheblich vergrößert werden. Daraus resultiert ein Raumgefühl, das sich von den Bedingungen in herkömmlichen Verkehrsflugzeugen deutlich unterscheidet.

Scroll to Top