“Tag der Verkehrssicherheit” bundesweit am 16. Juni

Beitragsbild
Foto 1

Mit rund 50 Veranstaltungen wird morgen in ganz Deutschland auf das Thema Verkehrssicherheit aufmerksam gemacht. Der Tag der Verkehrssicherheit des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) unter der Schirmherrschaft von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee will mit seinen bunten, anschaulichen Aktionen umfassend informieren, aber auch das eigene Erleben in den Vordergrund stellen. So können die Besucher an Fahrsicherheitstrainings, Testfahrten in Fahr- und Überschlagsimulatoren sowie Entspannungstrainings teilnehmen. Tests rund um die Gesundheit, Geschicklichkeitsübungen auf Fahrradparcours oder simulierte Rettungseinsätze stehen ebenfalls auf dem Programm. Neben vielen attraktiven Angeboten besonders für die kleinen Verkehrsteilnehmer werden auch Fahrzeug-Checks durchgeführt.

Den Tag der Verkehrssicherheit hatte der DVR mit seinen rund 230 Mitgliedern vor zwei Jahren ins Leben gerufen. Er will auch in diesem Jahr beweisen, dass sehr viel für die Verkehrssicherheit erreicht werden kann, wenn alle Kräfte gebündelt werden. Der Aktionstag ist ein sinnvoller Beitrag, die Unfallzahlen in Deutschland zu senken.

Text und Foto: Deutscher Verkehrssicherheitsrat e. V. (DVR)

Scroll to Top