Citroën: Jumper-Sondermodell “Club”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2
Foto 3

Eine Sonderedition mit Namen Club des Kleintransporters Jumper bringt der französische Importeur Citroën jetzt auf den Markt. Das Sondermodell bietet bis zu neun Personen Platz und eignet sich für den Einsatz als größeres Sammeltaxi oder auch als kleiner Reisebus. Im komplett verkleideten Fahrgastraum samt Teppichboden im Fußraum sind sechs komfortable Einzelsitze untergebracht, die auf zwei Reihen verteilt sind. Die Preise beginnen bei 26.050 Euro für den L1H1 HDi 120. Beide Sitzreihen lassen sich herausnehmen, die Sitze sind klappbar, in der Neigung verstellbar und verfügen über Drei-Punkt-Sicherheitsgurte. Ein Trittbrett unter der rechten, seitlichen Schiebetür sorgt für einen leichten Einstieg. Optional sind eine manuelle oder automatische Klimaanlage Für den Antrieb stehen die zwei Karosserievarianten L1H1 und L2H2, die mit den Motorisierungen HDi 100 (nur L2H2), HDi 120 und HDi 160 (nur L2H2) kombiniert werden können, zur Verfügung. Neben dem serienmäßig 90 Liter fassenden Kraftstofftank ist optional ein 125-Liter-Tank bestellbar.

Text: Jürgen C. Braun

Scroll to Top