Renault: Dacia Logan soll noch preisgünstiger werden

Foto 1

Das Schnäppchen schlechthin ist der Rumänen-Franzose Dacia Logan sowieso. Jetzt soll eine weitere Kostenreduzierung den eigentlich für den osteuropäischen Markt konzipierten Logan noch attraktiver machen. In Deutschland konnte Dacia 2006 rund 60.00 Billigautos an den Mann bringen. Die Hauptabsatzmärkte sind derzeit noch Rumänien, Russland, Frankreich, Algerien und Deutschland. Für die Zukunft plant Dacia den Eintritt in neue Märkte wie Brasilien, Indien oder den Iran. Darüber hinaus soll der Logan zu einer Modellfamilie ausgebaut werden. Neben der Limousine und den Kombi MCV soll im Verlauf des Jahres noch ein Kleintransporter das Programm erweitern. Im Jahr 2012 soll die zweite Generation des Dacia Logan mit noch günstigeren Preisen wie bisher eingeführt werden.

Text: Jürgen C. Braun

Scroll to Top