Fiat verpasst Ducato und Co. in Zukunft einen neuen Namen

Foto 1

Fiat hat seiner Nutzfahrzeug-Sparte einen neuen Namen verpasst. Ducato und Co. firmieren jetzt unter dem Namen Fiat Professional. Damit möchte der italienische Hersteller die Eigenständigkeit und Internationalität des Geschäftsbereiches Light Commercial Vehicles (Fiat Transporter) betonen. Das ebenfalls neue Markenlogo, eine Kombination aus dem Schriftzug Fiat und dem Wort Professional, repräsentiere, so Fiat weiter, den modernisierten ganzheitlichen Auftritt der Marke. Sie werde Schritt für Schritt bei den europaweit insgesamt rund 1.400 Handelspartnern umgesetzt. Etwa die Hälfte davon seien exklusiv auf Nutzfahrzeuge spezialisierte Betriebe.

Scroll to Top