Alfa präsentiert Sondermodell 147 “AMICA”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2

Mit dem neuen Sondermodell Alfa 147 AMICA bietet Alfa Romeo ein Sondermodell, das in Kooperation mit der gleichnamigen Frauenzeitschrift entstanden ist. Von außen macht das auf 100 Einheiten limitierte Sondermodell durch seine weiße Lackierung in bianco polare und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Elegant auf sich aufmerksam. Innen vermitteln zweifarbige Exclusive-Ledersitze in nero-panna und Lederbezüge für Schaltknauf und Lenkrad ebenso einen gediegenen Stil, wie das elektrische Glasschiebedach, eine Mittelarmlehne vorn, die Klimaautomatik, die Funktionstasten am Lenkrad, die Velours-Fußmatten mit AMICA-Logo oder die iPod-Vorrüstung. Hinzu kommt das Winter-Paket, das die elektrische Sitzheizung für die Vordersitze, beheizte Scheibenwaschdüsen und eine Scheinwerferwaschanlage beinhaltet. Außerdem serienmäßig mit an Bord: Nebelscheinwerfer, Parksensoren hinten, Einstiegsleisten aus Edelstahl sowie elektrische Fensterheber hinten beim Fünftürer.

Das Sondermodell Alfa 147 AMICA ist sowohl mit drei, als auch als fünf Türen verfügbar. Als Antrieb stehen zwei Ottomotoren und ein Diesel zu Wahl: Der 1.6 Eco 16V (77 kW / 105 PS), der 1.6 TS 16V (88 kW / 120 PS) sowie der 1.9 JTD 8V M-Jet (88 kW / 120 PS). Zu Preisen zwischen 21.460 Euro (1.6 Eco 16V, drei Türen) und 25.870 Euro (1.9 JTD 8V M-Jet, fünf Türen) ergibt sich gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Alfa 147 in Progression-Ausstattung ein Kundenvorteil von 2.500 Euro.

Scroll to Top