Citroën: Jubilar in Wellblech

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Citroën feiert 60 Jahre Typ H auf der TechnoClassica in Essen

In Deutschland kennt man ihn fast nur vom Sehen und aus dem Urlaub: Von provenzialischen Marktplätzen, wo der Fleischer seine Ware aus dem Wellblechaufbau heraus verkaufte, oder von bretonischen Campingplätzen, wo die Crossaints morgens in so einem heranrollten.

Der Typ H ist eindeutig ein Stück Frankreich – und ein Stück Nutzfahrzeuggeschichte. Mehr als dreißig Jahre lang, bis Dezember 1981 wurde er fast unverändert gebaut. Das Geheimnis dieser langen Karriere ist seine radikale Zweckmäßigkeit.

Präsentiert wurde der HY auf dem Pariser Salon 1947: er wird also in diesem Jahr 60.Der Vorgänger, der TUB von 1939, verwirklichte erstmals das moderne Kastenwagen-Konzept mit niedrigem Frontlenkeraufbau,seitlicher Schiebetüre in der selbsttragenden Karosserie und Frontantrieb. Nur 1.749wurden gebaut.

Scroll to Top