SsangYong: Neuer Actyon Sports 200 Xdi

Foto 1
Foto 2

Mit dem Actyon Sports 200 Xdi präsentiert Ssang Yong seinen ersten Sports Utility Truck (SUT) und nennt ihn einen Lifestyle-Transporter für Hobby und Beruf.

Er löst den Musso Sports Pick-Up ab und bildet nach Actyon, Kyron, Rexton und Rodius die fünfte Modellreihe im Angebot der SsangYong Motor Deutschland GmbH.

SsangYong liefert den Actyon Sports 200 Xdi mit einem Zweiliter-Dieselmotor mit Commonrail-Einspritzung und 104 kW (141 PS) Leistung. Mit der importeurseitig angebotenen, Laderaumabdeckung mit zusätzlicher Bremsleuchte kann der Actyon Sports als viersitzige Pkw-Limousine mit günstigerer Versicherungseinstufung zugelassen werden. Er unterliegt dann auch nicht den Wochenend-Fahrbeschränkungen für Lkw, wenn er mit Anhänger das Gewicht von 3,5 Tonnen überschreitet.

Der Kunstname Actyon setzt sich aus den beiden Begriffen action und young zusammen und deutet auf die Zielgruppe hin – für den Hersteller Menschen, die ihr jugendliches Lebensgefühl auch über die Persönlichkeit ihres Autos mitteilen möchten.

Zur Ausstattung gehören ebenso vier elektrische Fensterheber wie eine Lederummantelung für Lenkrad und Schaltmanschette. Die Außenspiegel sind elektrisch verstellbar und ebenso beheizbar wie die Scheibenwischer-Endablage.

SsangYong setzt beim Actyon serienmäßig auf einen elektrisch zuschaltbaren Allradantrieb (Borg Warner) mit zusätzlich zuschaltbarer Geländeuntersetzung. Zur Serienausstattung gehören Klimaanlage, vier elektrische Fensterheber, elektrisch einstellbare, beheizbare Außenspiegel, beheizbare Vordersitze, eine Radiovorrüstung mit sechs Lautsprechern, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer und 16-Zoll-Leichtmetallräder.

Der Preis beträgt 25.750 Euro ohne Zusatzoptionen.

Scroll to Top