Autobank durchbricht 1-Million-“Schallmauer”

Foto 1

Die Santander Consumer Bank in Mönchengladbach hat im vergangenen Jahr erstmals mehr als eine Million Fahrzeuge neu finanziert. Damit durchbrachen wir eine 'Schallmauer', sagte Vorstands-Chef Andreas Finkenberg in Frankfurt/Main. Insgesamt waren es 1.036.000 Fahrzeuge im Volumen von 10,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 906.000 im Volumen von 8,8 Milliarden Euro). Dieses Ergebnis sei Ausdruck der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Handel. Finkenberg verwies in diesem Kontext auf die Auszeichnungen durch den Auto-Fachhandel im abgelaufenen Jahr. So wurde das Geldinstitut – 80 Prozent des Geschäfts resultieren aus den Segmenten Auto, Motorrad und (Motor-)Caravan in Deutschland – zum zweiten Mal hintereinander vom Branchendienst markt intern zur besten Autobank gekürt. Die Bank ist nach eigenen Angaben zwischen Nordsee und Alpen der größte herstellerunabhängige Kreditgeber. Ihr Marktanteil bei der Finanzierung von Neuwagen liegt zwischen sieben und acht Prozent, bei Gebrauchtwagen sind es zwischen 17 und 18 Prozent.

Die Bank steigerte ihren Jahresüberschuss 2006 um 11,8 Prozent auf 368 Millionen Euro. Die Bilanzsumme kletterte um 18 Prozent auf 16,3 Milliarden Euro. Das Kundenkreditvolumen erhöhte sich um 13,6 Prozent auf 14,5 Milliarden Euro. Finkenberg: Wir vergaben deutlich mehr Kredite als alle Großbanken in Deutschland zusammen. Das Institut will auch künftig wachsen, vor allem mit innovativen Produkten. Finkenberg nannte dafür die Verkaufsaktion der SuperMasterCard mit fünf Prozent Tankrabatt über das Handelsunternehmen LIDL und die individuelle ec-Karte AutoDispoPlus für Kraftfahrzeughändler. Zusätzlichen Schub sollen die Aktionen anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Muttergesellschaft Grupo Santander verleihen, darunter das Sponsoring des Formel-1-Teams von McLaren-Mercedes.

Die Santander Consumer Bank zählt in Deutschland 3,4 Millionen Kunden. Ihr Netz umfasste im vergangenen Jahr 85 Filialen, Ende 2007 sollen es 100 sein. Die Mitarbeiterzahl beträgt 1.600. Die Grupo Santander beschäftigt 130.000 Personen in über 42 Ländern. Die Gruppe verfügt über 69 Millionen Kunden und betreibt weltweit 10.400 Filialen.

Text: Erwin Halentz
Fotos: Regine Grünmeier

Scroll to Top