BMW: Neuer V8-Motor für M3

Foto 1
Foto 2
Foto 3

BMW hat die technischen Daten des neuen Hochleistungstriebwerks für den BMW M3 bekannt gegeben. Sein Hubraum beträgt 3.999 ccm, seine Leistung 309 kW/420 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 400 Newtonmetern, die Höchstdrehzahl bei 8.300 U./min.

Darüber hinaus besitzt der Achtzylinder die M-spezifisch ausgelegten Eigenheiten der Serienautomobile wie Doppel-VANOS, Einzeldrosselklappen und eine leistungsstarke Motorelektronik. Zylinderanzahl, das M-Hochdrehzahlkonzept und ein niedriges Gewicht will BMW ausdrücklich als Hinweis auf die Inspirationsquelle Motorsport (BMW Sauber F1 Team) verstanden wissen. Ebenso werden diverse technologische Grundprinzipien, Fertigungsverfahren und Materialien aus dem Formel-1-Motor für den Antrieb des neuen BMW M3 übernommen.

Die Parallelen am Beispiel Motorblock: Der stammt aus der BMW-Leichtmetallgießerei in Landshut. Auch die Motorblöcke für die Formel-1-Boliden entstehen dort. Das Zylinderkurbelgehäuse besteht aus einer speziellen Aluminium-Silizium-Legierung. Statt herkömmlicher Laufbuchsen wird die Zylinderlaufbahn allein durch Freilegen der harten Siliziumkristalle erzeugt. Die eisenbeschichteten Kolben laufen direkt in dieser unbeschichteten, gehonten Bohrung.Die hohen Drehzahlen, Verbrennungsdrücke und Temperaturen belasten das Kurbelgehäuse extrem. Es ist daher kompakt und verwindungssteif als Bedplate konstruiert, was, so BMW, eine sehr exakte Kurbelwellenlagerung gewährleistet.

Scroll to Top