CD-Tipp der Woche

Foto 1

Vincent Delerm: Les piqûres d'araignée. Le Pop / Groove Attack

Produziert und aufgenommen wurde Les piqûres d'araignée im schwedischen Vallarum, und bei solcher Dichte an Popsongs darf man sich ungeachtet der französischen Texte durchaus auch einmal an erfolgreiche nordische Pop-Exporte wie ABBA und Roxette erinnert fühlen. Gleichzeitig bedient sich Vincent Delerm für sein erstes in Deutschland erscheinendes Album aus dem großen Fundus klassischer französischer Pop-Produktionen der 70er Jahre wie etwa der Filmmusik von Francis Lai oder Gainsbourgs legendärem Album über Melody Nelson. Ein schönes Beispiel dafür, wie sich das französische Chanson immer wieder durch Einflüsse von außen erneuert und damit ein stets junges Genre bleibt. Der 30-jährige Künstler reiht sich damit in jene Riege ein, die die Verjüngung mit immer aktuellen Varianten kontinuierlich vorantreibt.

Scroll to Top