KIA: cee’d kommt als Kombi

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Wenige Wochen nach dem Deutschland-Start des neuen Kia cee'd in der Steilheckversion präsentiert der koreanische Automobilhersteller die zweite Variante des in Europa produzierten Kompaktwagens: Auf dem 77. Genfer Automobilsalon feiert die Serienversion des Kombi cee'd Sporty Wagon Premiere. Der knapp 4,50 Meter lange Kombi ist mit einer Heckklappe ausgerüstet, deren Anschlag gegenüber dem Steilheckmodell um 225 mm nach vorn verlegt wurde. So reduziert sich der Öffnungsradius, was einem Be- und Entladen in engen Parklücken zugute kommen soll. Kia bietet für den Sportkombi dieselben Motoren und Getriebe an wie für die Steilheckvariante des cee'd. Unter den fünf Triebwerken mit Motorleistungen zwischen 90 bis 143 PS (alle Abgasnorm Euro 4) ist auch ein neuer 1.6-Liter-Turbodiesel. Markstart in Deutschland ist im September 2007.

Scroll to Top