Mercedes-Benz SLR McLaren 722 Edition: Aus dem Rennsport geboren

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Direkt aus dem Rennsport leiteten die Entwickler den neuen Mercedes-Benz SLR McLaren 722 ab, was eine Änderung in über 300 Teilen nach sich zog. Mit der neuen Modellvariante SLR 722 Edition erinnert Mercedes-Benz an den Sieg bei dem italienischen Langstreckenklassiker Mille Miglia, den 1955 die britische Rennfahrer-Legende Stirling Moss und sein Beifahrer Dennis Jenkinson auf dem Mercedes-Benz 300 SLR mit der Startnummer 722 (für die Startzeit um 7:22 Uhr) errangen.

Der neue Supersportwagen SLR McLaren 722 Edition übertrifft mit 478 kW/650 PS Leistung den historischen Urvater.Herzstück des SLR 722 Edition ist der 5,5-Liter-V8-Kompressormotor, der nach dem Prinzip One man, one engine in der Mercedes-AMG Motorenmanufaktur in Affalterbach von Hand montiert wird. Sehr auf Dezenz setzt hingegen die auf 150 Exemplare limitierte Kleinserie, die in der englischen Formel-1-Schmiede McLaren in Woking weitgehend in Handarbeit hergestellt wird, im äußeren Erscheinungsbild.

Scroll to Top