BMW/KTM: Neuer Nackenschutz für “Biker”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2

Der österreichische Motorradhersteller KTM hat gemeinsam mit BMW einen umschnallbaren Nackenschutz entwickelt, der die Gefahr schwerer Verletzungen an Hals und Schlüsselbein bei Motorradfahrern drastisch senken soll. Der so genannte Neck Brace besteht aus Karbon und glasfaserverstärktem Kunststoff. Pünktlich zur neuen Frühjahrs-Saison der Biker soll das neue Sicherheits-Feature ab März zu einem Preis von 495 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Neck Brace wird um den Hals getragen und liegt auf dem Oberkörper auf, der hohe Kragen stützt den Helm ab. Die Bewegungsfreiheit des Kopfes soll jedoch erhalten bleiben. Bei einem Sturz soll der Kragen vor einer Überdehnung des Kopfes nach vorn und nach hinten sowie vor einer extremen seitlichen Bewegung schützen.

Text: Jürgen C. Braun

Scroll to Top