CD-Tipp der Woche

Foto 1

Rocko Schamoni & Little Machine (Trikont)

Rocko Schamoni ist für seine Vielseitigkeit bekannt. Immer, wenn man glaubt, ihn einigermaßen zu kennen, lässt er sich ganz was Neues einfallen. Bei seinem jüngsten Projekt sieht das so aus:

Drei Musiker, ein Produzent, ein Tontechniker, zehn Lieder, ein Schlagzeug, ein Bass, drei Gitarren, ein Synthie, ein Rhodes, ein Wurlitzer, ein Flügel und ein Melotron. Ein Jahr Vorbereitung, elf Probetreffen, vier Probekonzerte, vier Wochen im Studio, vier Wochen zu Hause im Schnitt. Drei Fototreffen, zehn Treffen mit dem Grafiker, dreißig Telefonate mit dem Label. Unendlich viele Worte, Getränke, Zigaretten, all der Streit, die Diskussionen, die Eingeständnisse, das Ringen. Lagern sich in Schichten ab – wie Sedimente auf dem Meeresgrund – und verdichten sich, kriegen Masse und Druck, werden zu einer Schallplatte. Zu der besten die uns unser Wissen, unsere Erfahrung und unser Alter schenken konnte.

Fazit: Der Punk – Rocko Schamonis Terrain seit jeher – geht weiter…

Scroll to Top