Maserati Quattroporte erhält Unterstützung aus Deutschland

Foto 1
Foto 2

Maseratis Topmodell, die 400 PS starke Sportlimousine Quattroporte, ist nun auch mit einem 6-Gang-Automatgetriebe von ZF erhältlich. Neben dem neuen Getriebe sorgt das adaptive Dämp-fungssystem CDC für angenehmes und sicheres Fahren. Vorgestellt wurde der Quattroporte Automatic 2007 auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit.

Als Vorzüge des Getriebes stellt ZF ruckfreie Gangwechsel und eine adaptive Getriebesteuerung aus. Diese ermöglicht nach Angaben des Herstellers die exakte Abstimmung der Schaltvorgänge und sorgt damit für erhöhte Fahrdynamik.

Maserati sieht mit dem Getriebe die Leistungscharakteristik des Maserati-Motors betont. Für sportliche Fahrer verfügt das Sechsgang-Automatgetriebe über eine manuelle Schaltgasse. Die Getriebereihe ist für Eingangsdrehmomente bis 750 Nm ausgelegt.

Scroll to Top