Peugeot: Version CC ergänzt 207-Palette

Foto 1
Foto 2

Peugeot erweitert die 207-Palette um die Version CC. Die orientiert sich am Konzept der geschlossenen 207-Baureihe, wurde aber – bei niedrigerer Höhe – als 2+2-Sitzer entwickelt. In Deutschland werden die Motorvarianten 1.6 l 16V Benziner, 88 kW (120 PS) , 1.6 l Benziner THP 16V 110 kW (150 PS) und 1.6 l HDi 16V FAP 80 kW (109 PS) angeboten. Auch für die neue Coupé-Cabrio-Version in der Modellfamilie setzt Peugeot auf das bekannte Metallklappdach. Die Dachkinematik des 207 CC ist von der des 206 CC abgeleitet, jedoch vespricht Peugeot deutliche Verbesserung: Die neue Dachkinematik funktioniert vollautomatisch, komplett ohne Handentriegelung: Der Fahrer muss nur noch etwa 25 Sekunden lang auf eine entsprechende Taste drücken, bis alle vier Scheiben automatisch abgesenkt wurden und der Öffnungs- bzw. Schließvorgang abgeschlossen ist.

Drei Ausstattungslinien werden angeboten; auf der Optionsliste stehen u. a. Windschott, Gepäckbrücke und eine Vollederausstattung.

Scroll to Top