MINI: Produktion für zweite Generation “very british”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Den Produktionsstart des neuen MINI im September 2006 nennt der Hersteller ausdrücklich Beginn einer neuen Dimension der Zusammenarbeit zwischen den Werken der BMW Group in Großbritannien. Gemeinsam fertigen die Standorte Swindon, Hams Hall und Oxford den MINI nach Kundenwunsch im so genannten MINI Production Triangle.

Eine Summe von rund 200 Mio. britischen Pfund hat die BMW Group für die Fertigung des neuen MINI in das MINI Production Triangle in Großbritannien mit den Werken in Hams Hall, Oxford und Swindon investiert. Die maximale Produktionskapazität für MINI erhöht sich damit mittelfristig auf bis zu240.000 Einheiten pro Jahr.

Von derzeit rund 6 6.350 Mitarbeitern soll die Zahl bei Erreichen der vollen Produktionskapazität auf etwa 6.800 Mitarbeiter aufgestockt werden.

Scroll to Top