Peugeot: Sparangebote für Palette, Modellpflege für 407

Foto 1
Foto 2

Bis 31. Oktober 2006 macht Peugeot den Käufern das Angebot, den Mehrwertsteuerbetrag in voller Höhe zu sparen. Die Aktion gilt für den Peugeot 206 CC sowie die Modellreihen 107, 1007, 207, 307, 407, 607 und 807. Ausgenommen von der Aktion sind Limousine und SW beim Peugeot 206 sowie Peugeot Partner, Expert und Boxer.

Zum Modelljahr 2007 erweitert Peugeot außerdem die Serienausstattung beim 407 als viertürige Limousine und in der Version SW. So sind bei beiden zukünftig bereits ab der Einstiegsversion Esplanade die Türgriffe in Wagenfarbe lackiert. Im Innenraum kommt ein Lederlenkrad im Dreispeichen-Design zum Einsatz. Die Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer ist zukünftig nicht nur für die Automatikversionen, sondern auch für die Modelle mit manuellem Schaltgetriebe serienmäßig. Der neue HDi FAP Bi-Turbo mit 2,2 Liter Hubraum und 125 kW (170 PS) wird zukünftig auch in der Ausstattungsstufe Esplanade angeboten und verfügt dort serienmäßig über Leichtmetallräder im 17-Zoll-Format. Außerdem ist der V6 HDi FAP mit 2,7 Liter Hubraum und 150 kW (204 PS), der bislang nur in den Exklusiv-Editionen Sport und Sport Plus erhältlich war, zukünftig fester Bestandteil des Angebots und ab der Ausstattungsstufe Prémium inklusive den 18-Zoll-Leichtmetallrädern Soleil lieferbar.
Eine Erweiterung des Motorenprogramms ergibt sich auch dadurch, dass der bewährte 1,6 HDi FAP mit 80 kW (109 PS) nicht nur als Esplanade, sondern auch in der höheren Stufe Prémium erhältlich ist.

Je nach Baureihe erhöhen sich die Preise der Peugeot-Modelle im Rahmen einer Preisanpassung um 50 bis 250 Euro. Nicht betroffen hiervon sind die gesamte Modellreihe 307, das 407 Coupé, der 607 und der neue Peugeot Boxer.

Scroll to Top