KIA: Neuer Kompaktwagen als Europäer mit koreanischen Wurzeln

Foto 1
Foto 2

KIA hat die ersten Fotos des neuen Kompaktwagens gezeigt, der ab Dezember bei den Händlern stehen soll. Der kompakte Fünftürer ist in Design und Konzept ganz auf die Ansprüche europäischen Kunden zugeschnitten – und zudem der erste reine Europäer der koreanischen Marke. Er wird im neuen KIA-Werk in Zilina (Slowakei) produziert und ausschließlich in Europa vertrieben. Der 4,20 Meter lange Kompaktwagen wird zum Marktstart wahlweise mit vier moderne Motoren angeboten. Die Palette setzt sich aus drei Benzinern (1,4 Liter / 1,6 Liter / 2,0 Liter mit variabler Ventilsteuerung) und ein Diesel (1,6 Liter mit variabler Turbinengeometrie) zusammen.

Der fünftürigen Version des neuen Kompaktwagen, mit dessen Produktion das erste europäische KIA-Werk seinen Betrieb aufnimmt, sollen im kommenden Jahr erst ein Kombi und etwas später ein sportlicher Dreitürer zur Seite gestellt werden.

Scroll to Top