Nissan: Künftige US-Firmenzentrale soll auch Kreativität fördern

Foto 1
Foto 2

Moderne Architektur fördert kreative Zusammenarbeit: Unter diesem Leitmotiv hat Nissan Nordamerika (NNA) die künftige US-Firmezentrale entwerfen lassen. Das neue Hauptquartier, künftig in Cool Springs nahe Franklin im US-Bundesstaat Tennessee beheimatet, erstreckt sich über ein Gebiet von etwa 40.000 Quadratmetern und erfordert eine Investition in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar (knapp 80 Millionen Euro). Der neue Gebäudekomplex soll bis Mitte des Jahres 2008 fertig gestellt werden.

Carlos Ghosn, Präsident und CEO von Nissan Motor Co, zeigt sich sehr optimistisch: Allein durch die besondere Architektur steigern wir die Effizienz und die Effektivität aller Unternehmensprozesse, indem wir crossfunktionales Teamwork fördern und damit die Kreativität erhöhen. In dem neuen Gebäude erhalten unsere Mitarbeiter zudem mehr Raum für ihre persönliche und berufliche Entfaltung.

Konkret heißt das: Es wird im neuen Gebäude keine physischen Barrieren zwischen den einzelnen Abteilungen geben. Vielmehr wechseln sich auf allen neun Ebenen große, helle Atrien mit offenen Treppenbereichen ab, in denen sich die Mitarbeiter spontan zu Gesprächen und zum Gedankenaustausch treffen können. Außerdem sind für alle Etagen weiträumige Bereiche vorgesehen, wo die Angestellten ebenfalls zusammenkommen können.
Auch die Inneneinrichtung soll unter dem Gesichtspunkt der Effizienzsteigerung gestaltet werden. Die Planer der neuen Firmenzentrale haben den Neubau zudem unter ökologischen Aspekten entworfen. So bleiben die Grünflächen vollständig erhalten. Ferner werden die Beleuchtung, die Beheizung und die Klimatisierung des Gebäudeinnenraums unter umweltfreundlichen Gesichtspunkten entwickelt.

Im Rahmen der Vorstellung dieser Pläne gab Nissan zudem eine Spende in Höhe von 200.000 US-Dollar bekannt. Das Geld fließt in das neu gegründete Internat für Mathematik und Naturwissenschaften von Tennessee. Die öffentliche Einrichtung wird künftig einen speziellen, mathematisch-naturwissenschaftlichen Lehrplan anbieten.

Scroll to Top