Mercedes: Tuningteile für den neuen CL

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Bei der neuen Mercedes-Benz CL-Klasse umfasst das AMG Styling Front- und Heckschürze sowie Seitenschwellerverkleidungen. Für einen athletischen Eindruck sorgt der neu gestaltete Stoßfänger mit vergrößerten Lufteinlässen und runden, chromumrandeten Nebelscheinwerfern, so Mercedes.

Die Formgebung im typischen AMG-Stil mit zwei schräg gestellten Streben und harmonischem Übergang zu den beiden markant geformten Kotflügeln garantiert einen selbstbewussten Auftritt und sorgt für optische Breitenwirkung, meint Mercedes. Die AMG-Seitenschwellerverkleidungen setzen die Linie nahtlos bis zur AMG-Heckschürze fort. Der hintere Stoßfänger zeigt den schwarzen Einsatz und die Chrom-Zierleiste zwischen den Endrohren. Als Ergänzung zum AMG-Styling für die neue CL-Klasse präsentieren sich die 19 Zoll AMG-Leichtmetallräder im Fünf-Speichen-Design mit eingeprägtem AMG-Schriftzug. Felgenhorn und -speichen sind glanzgedreht. Auf den 8,5 bzw. 9,5 Zoll breiten Felgen sind Reifen der Dimension 255/40 (vorn) sowie 275/40 (hinten) montiert. Die AMG-Räder füllen mit ihrer breiten Spur die markanten Radhäuser perfekt aus und verleihen der Seitenansicht eine überaus sportliche Note, verspricht Mercedes.

AMG-Styling und AMG-Leichtmetallräder sind ab sofort bestellbar, die Markteinführung startet im September 2006. Die AMG-Komponenten können sowohl mit der Achtzylinder-Motorisierung CL 500 als auch mit dem V12-Topmodell CL 600 kombiniert werden. Bei Bestellung ab Werk betragen die Verkaufspreise 5.336 Euro für das AMG-Styling sowie 3.132 Euro (CL 500) bzw. 1.972 Euro (CL 600) für die AMG Leichtmetallräder (jeweils inkl. 16 % MwSt.).

Scroll to Top