Renault: Eine Million Mégane der zweiten Generation

Foto 1

Im Werk Palencia in Spanien lief jetzt der einmillionste Mégane der zweiten Generation vom Band. Der kompakte Mittelklassewagen wird seit dem Produktionsstart im Juli 2002 in dem nordspanischen Werk gebaut, allein in 2005 verließen über 260.000 Einheiten die größte Mégane Fertigungsstätte. An allen Produktionsstätten zusammen fertigte Renault seit 2002 bereits über 1,6 Millionen Einheiten des Modells. Bei dem Jubiläumsfahrzeug handelte es sich um einen feuerroten Mégane 1.5 dCi Fünftürer für einen spanischen Kunden.

Der im Februar optisch und technisch aufgewertete Mégane hat sich in den vergangenen drei Jahren laut Renault zum führenden Modell des westeuropäischen Automobilmarktes entwickelt. Seit dem Marktstart der ersten Generation 1995 produzierten alle Fertigungsstätten insgesamt rund fünf Millionen Einheiten des variantenreichen Erfolgsmodells, das in fünf Karosserieformen angeboten wird. Darüber hinaus verließen rund über 2,4 Millionen Scénic die Werke. Der Vorreiter unter den Kompaktvans, so Renault, basiert auf derselben Plattform wie der Mégane und etablierte eine neue Karosserieform in Europa, die bis heute zahlreiche Nachahmer gefunden hat.

Scroll to Top