Cadillac: Jetzt auch mit Autogas

Foto 1
Foto 2

Die Cadillac&Corvette Deutschland GmbH bietet für seine Modelle Cadillac CTS und SRX einen Umbau auf zusätzlichen Autogas-Betrieb an. Die Kundenersparnis liegt bei rund 3.500 Euro. Der führende nordamerikanische Anbieter Teleflex entwickelte speziell für die Cadillac-Modelle das System Teleflex GFI SGI. Ein Angebot auch für die Cadillac Modelle STS und Escalade ist in Vorbereitung. Nur ein kleines Zusatzinstrument mit dem Umschalter und der Füllstandsanzeige mit Leuchtdioden deuten im Innenraum auf den Umbau hin. Das Raumangebot im Innenraum und Kofferraum bleibt erhalten – dies gilt auch für die optionale dritte Sitzreihe im Fond. Der 60 Liter fassende Zusatztank ist an die Stelle des Reserverads gerückt. Die Mobilität bei eventuellen Reifenpannen wird durch zwei Sprayflaschen Reifendichtmittel erhalten. Beim Betrieb von Autogas steigt der Verbrauch um etwa 15 bis zwanzig Prozent, dies wird aber kostenseitig durch den deutlich geringeren Preis (etwa 0,65 Euro/Liter) mehr als kompensiert. Die Fahrleistungswerte bleiben weitgehend erhalten. Das Tankstellennetz umfasst heute etwa 1.200 Stellen, soll aber laut dem Deutsche Verband Flüssiggas (DVFG) nach der Entscheidung der Bundesregierung, die günstige Autogas-Besteuerung bis 2018 aufrecht zu erhalten, auf 2.000 Tankstellen ausgebaut werden.

Scroll to Top