Škoda erneut Partner der Tour de France

Foto 1

Morgen fällt der Startschuss für die Tour de France 2006. Auch in diesem Jahr übernimmt Škoda beim härtesten Radrennen der Welt wieder die Rolle des offiziellen Partners. 200 Fahrzeuge hat der tschechische Automobilhersteller zur Verfügung gestellt. Sie werden unter anderem während der 21 Etappen über insgesamt 3658 km als Begleitfahrzeuge im Einsatz sein.

Seit Jahresbeginn unterstützt der tschechische Automobilhersteller neun der insgesamt 20 Profi Teams, die bei der Tour de France an den Start gehen: Gerolsteiner (Deutschland), Credit Agricole (Frankreich), Lampre-Fondital und Milram (Italien), Rabobank (Niederlande) oder das Team Phonak (Schweiz), Discovery Channel (Belgien), Saunier Duval (Spanien) und CSC (Dänemark).

Scroll to Top