Škoda: Fabia-Sondermodell zur Tour de France

Foto 1

Vor dem Start der Tour de France am 1. Juli 2006 bringt Škoda ein gleichnamiges Sondermodell des Fabia auf den Markt: Der tschechische Autohersteller, seit 2004 Hauptsonsor des Radrennens, versteht dies auch als Hommage an das weltweit bedeutendste Radrennen.

Den Fabia Tour de France gibt es als Kurzheck und Combi, der Einstiegspreis liegt bei 13.999 Euro. Dabei stehen drei Motorisierungen 1.4 l 55 kW (Kurzheck), 1.4 l 59 kW (Combi) und 1.9 l 74 kW TDI (Kurzheck/Combi) und drei (Gelb, Silber, Schwarz) zur Auswahl. Serienmäßig sind u. a. Sportsitze vorn, ein Dreispeichen-Lederlenkrad und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie Klimaanlage, Musiksystem Symphony CD und eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung sowie elektrische Fensterheber vorn. Optische Akzente als Hinweis auf den Namengeber des Sondermodells sind Fußmatten im Tour de France-Design.

Scroll to Top