Citroën: Nationalhymnen zur Werbung im WM-Vorfeld

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Langsam streift die Kamera über eine metallicgraue Autokarosserie, dazu erklingt die deutsche Nationalhymne. Eingeblendete Schriftzüge künden von den Pionierleistungen der Automarke: Kurvenlicht, Fahrwerk mit Niveauregulierung, Spurassistent. Denn dann erklingt die Marseillaise, und es wird klar: Das Auto ist der Citroën C6, das neue Flaggschiff der französischen Marke mit dem Doppelwinkel.

Oberklasselimousinen dienen auch der Repräsentation, wie Staatsempfänge. Und die Nationalhymne, die bei solchen Anlässen zu hören ist, verweist auf die Geschichte, erklärt Sonja Heine zu der ungewöhnlichen Werbemaßnahme. Die Marketingleiterin der Citroën Deutschland AG sieht den neuen C6 damit in der Tradition des berühmten DS. Am Wochenende vom 5. bis 7. Mai ist bundesweiter Tag der offenen Tür im Citroën-Händlernetz.

Scroll to Top