Fiat: Sondermodelle für Handwerker

Foto 1
Foto 2

Zum symbolischen Aufpreis von jeweils einem Euro bietet Fiat zwei Sondermodelle des Fiat Doblò Cargo und des Fiat Scudo an, die speziell für Handwerker konzeptioniert sind. Neben den serienmäßigen Inhalten der SX-Ausstattung sind zusätzliche Optionals sowie eine Werkstatteinrichtung an Bord der vielseitigen Transporter. Die Aktion läuft unter dem Motto Die mobilen Werkzeugkisten und startet im Mai 2006.

Das Sondermodell des Fiat Doblò Cargo wird auf Basis der Version mit 1.3-Liter- Multijet-Turbodiesel (55 kW/75 PS) angeboten. Zur Zusatzausstattung gehören Nebelscheinwerfer, elektrisch verstellbare Außenspiegel und eine erweiterte Radiovorbereitung. Zwei leicht zugängliche Hängeregale sowie mehrere Ablageschalen und Lagerboxen. Das Sondermodell des Fiat Doblò Cargo SX 1.3 Multijet 16V kostet 12.231 Euro (ohne Mehrwertsteuer).

Eine Klasse größer ist der Fiat Scudo SX 2.0 JTD. Das Sondermodell betrifft die Kastenwagen-Version (Laderaumlänge von 2,06 Meter) und ist mit zwei Standregalen, Ablageschalen und Lagerboxen ausgestattet. Die serienmäßige SX-Ausstattung ist erweitert durch elektrisch verstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Beifahrer-Doppelsitz, Trennwand mit Fenster und verglaste Hecktür. Der Transporter ist mit einem 69 kW (94 PS) starken 2.0-Liter-Turbodiesel mit Common Rail-Technologie motorisiert, der Preis beträgt 17.541 Euro.

Als Einsatzfelder nennt Fiat beispielsweise Montage, Baustelle, Elektro- und Sanitär-Branche.

Scroll to Top