Suzuki: Design nach Zutaten-Prinzip

Foto 1

Gute Zutaten sind schon das halbe Gelingen: Nach diesem Motto führt Suzuki für künftige Modelle europaweit ein neues Corporate Design ein. Das Berliner Sven Voelker Studio entwickelte im Auftrag von SUZUKI International Europe in den vergangenen zwölf Monaten die neuen Designregeln.

Fünf Basis-Designelemente sind exakt definiert, können aber von den Ländern individuell verwendet werden. Es gibt ein festgelegtes Farbspektrum mit Olivgrün als Hausfarbe, ein einheitliches Logo, das Quadrat als Konstruktionsraster, eine neue Schrift namens Suzuki und eine eigenständige Bildsprache. Professor Sven Voelker Das funktioniert wie bei einer Suppe: Je nachdem, mit welchen Zutaten man sie kocht, bekommt man einen anderen Geschmack. Wir stellen nur den Korb mit ausgewählten Zutaten zur Verfügung. bestätigt Sven Voelker selbst den Zutaten-Vergleich.

Die Anwendung erstreckt sich über alle Medienformen wie Internet, Broschüren, Anzeigen, Sponsoringmaßnahmen und TV-Spots bis in die Showrooms des Handels.

Scroll to Top