Suzuki: Jimny-Special “Ranger”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2

Suzukis neues Sondermodell des Jimny hört auf den Namen Ranger. Insbesondere – aber nicht ausschließlich – hat der Hersteller Förster und Jäger als Zielgruppe im Visier. Auf Basis der Club-Ausstattung wurde das Freizeitauto mit einer funktionalen Zusatzausstattung versehen. Dazu zählen unter anderem eine abnehmbare Anhängerkupplung inklusive Elektrosatz, ein Trenngitter zum Laderaum, eine flexible Laderaumauskleidung, Gummi-Fußmatten für die vorderen Fußräume und eine Mag-Lite-D-Cell-Taschenlampe inkl. Suzuki-Lasergravur und Halterung. Darüber hinaus gehören die Perl-Metallic-Lackierung in Grove Green sowie das Dekor Ranger zum Ausstattungspaket für das Sondermodell.

Der Suzuki Jimny Ranger ist sowohl als sparsamer 1.3-Liter-Benzinmotor(63 kW/86 PS) mit variabler Ventilsteuerung als auch mit dem leistungsgleichen 1.5-Liter-Diesel (63 kW/86 PS) erhältlich. Mit dem Ottomotor kostet das Sondermodell 14.990 Euro, die Selbstzünder- Variante kommt auf 16.790 Euro. In beiden Fällen beträgt der Preisvorteil für den Kunden 550 Euro. Der Jimny Ranger ist ab sofort bei den deutschen Suzuki-Händlern erhältlich.

Bildunterschrift Suzuki Jimny Ranger: Das Sondermodell JimnyRanger von Suzuki verfügt über funktionale Zusatzausstattungen wie eine abnehmbare Anhängerkupplung oder eine flexible Laderaumauskleidung.

Bildunterschrift Suzuki Jimny Ranger 1: Das Sondermodell JimnyRanger von Suzuki ist ein zuverlässiger Begleiter für alle Tage und Ansprüche.

Scroll to Top