Peugeot: Sportliche Ausstattungslinie RC-Line

Foto 1
Foto 2

Mit der neuen RC-Line wendet Peugeot sich insbesondere an Fahrerinnen und Fahrer, die ihr Auto gerne in einem besonders sportlichen Ambiente sehen. Die Ausstattungslinie wird in einer limitierten Sonderserie für die Modelle 206 CC (1.100 Fahrzeuge) und 1007 (600 Fahrzeuge) angeboten.

Die Ausstattung des Sondermodells 1007 RC-Line, das ausschließlich in Schwarz-Metallic lieferbar ist, basiert auf der des 1007 Sport 110 2-Tronic. Serienmäßig zählen unter anderem Bordcomputer, Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorn mit Komfortschaltung und Einklemmschutz, Alu-Pedale, ein Alu-Schaltknauf und Sportsitze Dynamic zum Lieferumfang. Die äußere Optik wird von einem silbern glänzenden Grilleinsatz aus Edelstahl in Gitternetzoptik geprägt.

Mit in Wagenfarbe lackiertem Heckspoiler, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen Evanys und Nachschalldämpfer aus Edelstahl mit zwei verchromten Endrohren setzt der Peugeot 1007 RC-Line auf Sportlichkeit, die von außen sichtbar wird.

Im Innenraum gibt es Nappaleder-Abdeckungen mit Kreuznaht auf dem Armaturenbrett sowie Sitze und Interieur in Nappaleder-Ausstattung in Indigo-Blau und Kreuznaht. Zur Ausstattung gehören weiterhin eine Fußstütze und Lüftungsdüsen-Blenden aus Aluminium sowie eine Scheinwerferreinigungsanlage und eine Sitzheizung vorn.

Der 1007 RC-Line wird von Peugeot zu einem Grundpreis von 19.990 Euro angeboten und ist ab sofort bestellbar. Als Motorisierung steht aus-schließlich der 1,6-Liter-Benziner (80 kW/109 PS) zur Verfügung, der serienmäßig mit 2-Tronic-Getriebe kombiniert ist.

Neben dem 1007 bietet Peugeot auch das Coupé-Cabrio 206 CC als Sonderedition RC-Line an. Die Serienausstattung des Editionsmodells basiert auf dem Peugeot 206 CC Filou, der unter anderem über elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, einen Bordcomputer, elektrische Fensterheber, eine verchromte Auspuffblende sowie ABS und ESP verfügt.

Für sportliches Flair sorgen beim 206 CC RC-Line 17-Zoll-Leichtmetallfelgen Atlantis, Bügel aus Aluminium, ein RC-Line-Frontgrill sowie eine spezielle Heckspoilerlippe.

Der Innenraum wartet mit Leder-Alcantara-Ausstattung mit zwei RC-Sportsitzen und Sitzheizung vorne, einer schwarz-ledernen Rücksitzbank und einer Instrumentenhutze aus Leder auf,Als Motorisierungen für den in Rot, Grau und Schwarz lieferbaren 206 CC RC-Line stehen ein 1,6-Liter-16V-Benziner oder ein 1,6-Liter-HDi-Motor mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP (beide mit 80 kW/109 PS) zur Wahl. Die Preise für die ab sofort bestellbare Sonderedition 206 CC RC-Line beginnen bei 20.990 Euro für die Version mit Otto-Motor und 22.850 Euro für den 206 CC RC-Line mit HDi-FAP-Triebwerk.

Scroll to Top